©  Foto:

Hou Seesportzentrum (Søsportcenter)

Am Hou Nordstrand gibt es 11 behindertengerechte Ferienhäuser direkt in der ersten Reihe an der jütländischen Ostküste. Die geräumigen Häuser sind der ideale Ausgangspunkt für einen Küstenurlaub an der Ostküste für jeden – unabhängig von jeweiligen Bedürfnissen.  

Ferienhäuser mit guter Ausstattung

Auf einem großen Strandgrundstück in Hou Strand befinden sich diese 11 Ferienhäuser in einer gemütlichen Umgebung, abgeschirmt vom Trubel des feinen Strandes. Von hier aus sind Sie nah an der Stadt, dem Fährhafen und den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Ostjütlands.

Die Häuser sind 100 Quadratmeter groß und bieten viel Platz für die Familie. Sie haben alles, was man für einen Urlaub so braucht: Eine voll ausgestattete Küche, eine Waschmaschine, einen Wäschetrockner und zwei große Schlafzimmer, jedes mit eigenem Bad. Es gibt insgesamt 8 Schlafplätze im Haus. Alle Häuser sind mit TV und kostenlosem WLAN, Kaminofen und einer schönen Terrasse mit Gartenmöbeln ausgestattet.

Die Häuser befinden sich auf einem großen Strandgrundstück und fügen sich gut in die Natur ein, da die vielen hohen Bäume eine waldartige Atmosphäre schaffen.

 

Barrierefreiheit im Blick

Jeder sollte die Möglichkeit haben, einen schönen Urlaub am Meer verbringen zu können, unabhängig von seinen Bedürfnissen. Daher wurden die Ferienhäuser und die sie umgebenden Einrichtungen so konzipiert, dass sie für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer geeignet sind. Die Häuser sind groß und geräumig und bieten viel Platz, um sich zu bewegen. Das Badezimmer verfügt über Hilfsmittel und einen Lift, während der Küchentisch und die Schränke hoch- und heruntergefahren werden können. Außerdem gibt es in jedem Haus zwei elektrisch einstellbare Betten. Alle Böden sind selbstverständlich rutschfest.

Im Außenbereich führt ein gepflasterter Weg hinunter zu einer 150 Meter langen Badebrücke. Die Brücke ist so breit gebaut, dass zwei Rollstuhlfahrer sicher aneinander vorbeifahren können. Die Badebrücke ist mit einem Kran und Rampen ausgestattet. Außerdem gibt es eine behindertengerechte Toilette und Umkleidemöglichkeiten.

Der Küstenweg in Hou ist bis zum Hafen mit rollstuhlgerechten Bodenbelägen ausgestattet, so dass man die Stadt über den Panorama-Weg erreichen kann.

 

Aktivitäten

Rund um die Häuser gibt es sowohl einen Tennisplatz, Beachvolleyball und einen Naturspielplatz, die von den Gästen der Häuser genutzt werden können. Das Hou Seesportzentrum wird von der Schule Egmont Højskolen betrieben, die auch das am besten zugängliche Schwimmbad Dänemarks, Vandhalla, betreibt. Vandhalla liegt nur einige hundert Meter entfernt, und bietet unter anderem eine 90 Meter lange Wasserrutsche mit Lift.

 

Buchen Sie Ihren Aufenthalt

Sind Sie bereit für einen Aufenthalt mit tollen Einrichtungen in der Nähe von Strand und Meer an der Ostküste Jütlands? Kontaktieren Sie Hou Seesportzentrum (Hou Søsportcenter) per Telefon oder E-Mail, um sich über die Möglichkeit eines Ferien- oder Wochenendurlaubs in den geräumigen Ferienhäusern zu erkundigen.

 

Über Hou

Die kleine Hafenstadt Hou hat eine maritime Atmosphäre mit einem großen Yachthafen und Fährverbindungen nach Tunø und Samsø. In diesem Guide können Sie mehr über die Stadt lesen und sich für Ihren Ausflug nach Hou inspirieren lassen.

#kystlandet: