Weiter zum Inhalt
©  Foto:

Bygholm See MTB-Strecke

Der Bygholm See und der Wald Åbjergskoven in Horsens sind eine der besten MTB-Strecken der Gegend. Die 12 Kilometer lange Strecke durch schöne Natur bietet Herausforderungen für sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene. 

Eine stadtnahe Strecke für Anfänger und Fortgeschrittene

Der Bygholm See ist seit Jahren das bevorzugte Ausflugsziel der Einwohner von Horsens zum Wandern, Laufen, Reiten und Mountainbiken. Aus gutem Grund treffen Sie hier viele Hundeausführer und Freizeitsportler  – denn die Natur ist etwas Besonderes.

Die MTB-Strecke der Region wurde erweitert und verbessert – wodurch sie eine höheren Unterhaltungswert bietet. Die Strecke ist knappe 12 Kilometer lang und führt rund um den See. Sie besteht aus einer blauen Hauptstrecke, die sehr anfängerfreundlich und ohne allzu viele Höhenmeter ist. Ferner gibt es eine blaue Zusatzstrecke und einige rote Schleifen, die technisch anspruchsvoller sind.

 

Auf der Strecke  

Um den See herum gibt es etliche Parkplätze, von denen aus man die Rundtour um den See beginnen lassen kann. Bitte beachten Sie, dass die Strecke einspurig ist – es muss im Uhrzeigersinn gefahren werden.

Ein naheliegender Ausgangspunkt für die Tour ist der öffentliche Parkplatz am Åbjergskovvej, in der Nähe des Schüttesvej. Von hier auf führt die Fahrt durch den tiefen Teil des Åbjergskoven auf der Südseite des Sees. Auf diesem Streckenabschnitt kommen Sie durch sehr schöne und abwechslungsreiche Natur auf naturbelassenem Untergrund. Dieses Stück ist nicht besonders anspruchsvoll oder hügelig.

Auf der Nordseite des Sees ist es hügeliger, und es gibt mehr Herausforderungen. Sie kommen an einer technisch herausfordernden Strecke vorbei, und von hier aus kann man in einer stillgelegten Kiesgrube fahren, die technisch anspruchsvoller ist. Die Kiesgrube mit ihrer blauen Hauptstrecke und roten Schleife ist eine eigenständige Strecke anspruchsvollerer Art.

Der letzte Abschnitt auf der Nordseite bietet einige kurzweilige Passagen mit gutem Flow und hohem Tempo.

 

Perfekt für Anfänger

Sie können problemlos Familie und Freunde mitbringen, die keine Vorkenntnisse im Mountainbiken haben. Die Strecke ist recht anfängerfreundlich – auf der blauen Hauptstrecke kann jeder mitmachen. Es ist ein großartiger Ort, für Kinder zum ersten Mal das Mountainbiken auszuprobieren. Das soll nicht heißen, dass die Strecke für andere langweilig ist – das ist sie keinesfalls. Trotz der fehlenden Höhenmeter muss gearbeitet werden, um das Rad am Laufen zu halten. - Und auf den roten Schleifen gibt es reichlich Gelegenheit, sich selbst herauszufordern und ​​mit dem Rad eine gute Geschwindigkeit zu erreichen – nicht zuletzt in der Kiesgrube.