skip_to_main_content

Die Bärenhöhle

Im Wald von Odder lebten einmal ein paar russische Bären. Heute sind die Bären längst nicht mehr da, nur ihre alte Höhle ist noch übrig geblieben. Aber wenn Ihr am Rathlousdal Wald vorbeigeht und völlig still seid, könnt Ihr vielleicht immer noch das Brüllen hören.

Besucht eine echte Bärenhöhle

Am südwestlichen Stadtrand von Odder liegt der Rathlousdal Wald, der auch unter dem Namen Tierpark (Dyrehaven) bekannt ist. Der Wald ist nur wenige Gehminuten von Zentrum entfernt und ist eine tolle Gelegenheit für einen Ausflug ins Grüne. Nicht zuletzt aufgrund der großen Attraktion, der Bärenhöhle, die unter den Jüngsten der Familie sehr beliebt ist. Das charakteristische alte Gebäude ist heute sehr baufällig, jedoch ist es weiterhin leicht zu erkennen, wie die Bären gelebt haben. Es gibt unter anderem ein Schwimmbecken und eine Höhle, in der die großen Bären sich verstecken konnten. An der Vorderseite der Höhle befinden sich Gitter, welche die Tiere von den Passanten im Wald trennten. - Denkt daran, von den Kindern ein Foto zu machen, während sie an den Gittern rütteln.

 

Warum gibt es eigentlich eine Bärenhöhle im Wald?

Rathlousdal Wald wurde nach dem Landgut Rathlousdal benannt, das am südlichen Rand des Waldes liegt. Das Herrenhaus hatte im Laufe der Zeit mehrere exzentrische Gutsherren, die die Gegend geprägt haben. Einer von ihnen war Emil von Holstein-Rathlou, der ein großes persönliches Interesse an exotischen Tieren hatte. Im Jahr 1878 entschied er sich, im Gutswald einen Tierpark mit freiem Zutritt für die Bürger der Stadt zu eröffnen – zur großen Freude der Einheimischen.

Hier konnte man beim Ausflug unter anderem Rotwild und Kängurus sehen, aber die große Attraktion waren zwei Bärenjungen, die er bei einem Besuch in Russland gekauft hatte. Die Bären wurden schnell groß, bekamen Junge und lebten 10 Jahre im Wald, bevor es dem Besitzer leid wurde, sie zu pflegen und schließlich wurde der Tierpark geschlossHeute ist die Bärenhöhle der einzige Beweis für den alten Tierpark der Stadt.

 

Bringen Sie Pfannkuchen mit

Eine etwas lustige Geschichte ist, dass der Gutsbesitzer die Bären mit Pfannkuchen fütterte. Bringt also Pfannkuchen mit, so dass die Kinder so richtig in die Rolle des Bären schlüpfen können.

 

Wie komme ich zur Bärenhöhle?

Kommt man mit dem Auto zur Bärenhöhle, kann man am Straßenrand auf dem Kongshusvej parken, wo ein Pfad in den Wald führt. Der Parkplatz befindet sich in der Nähe des Ortes, an dem der Konghusvej auf den Lundhoffvej trifft. Zu Fuß sind es nur zwei Kilometer vom Zentrum in Odder entfernt. Der nächste Eingang zum Wald befindet sich bei der Rathousdals Allé.

Auf unserer digitalen Karte sieht man den Parkplatz und Routenvorschläge für den Wald. Per GPS kann man den Routen durch den Wald folgen. Wer einen langen Spaziergang machen möchte, kann ihn mit einer Wanderung im nahe gelegenen Wald Vejlskoven kombinieren.