Weiter zum Inhalt
©  Foto:

Gyllingnæs

Südlich von Odder befindet sich die Halbinsel Gyllingnæs. Sie liegt wie ein großer und charakteristischer Rahmen um den Horsens Fjord. Auf der westlichen Seite der Halbinsel können Sie entlang der Küste bis zur Spitze Namens Kalsenakke wandern und erhalten einen fantastischen Blick auf die Inseln im ostjütländischen Inselmeer.

Die große Halbinsel im Horsens Fjord

Südlich von Odder liegt ein großes landwirtschaftliches Gebiet. Südlich des gemütlichen Dorfes Gylling beginnt diese friedliche – und für viele unbekannte – Halbinsel. Der größte Teil der Halbinsel ist von Feldern und Bauernhöfen bedeckt, und da es auf dem großen Areal keine Städte gibt, ist es ein friedliches und eindringliches Erlebnis, auf den Wegen zu reisen – z.B. vom Sattel eines Fahrrades aus. Ein Großteil der Fläche der Halbinsel gehört dem Gut Gyllingnæs. Das Herrenhaus liegt auf der Südwestseite mit schönem Blick auf das Meer im Südwesten.

 

Auf einer Wanderung entlang der Küste

Von dem Dorf Lerdrup führt ein Kiesweg gen Süden entlang der Bucht von Lerdrup. In der Nähe des westlichsten Punktes befindet sich am Ende der Straße ein kleiner Parkplatz. Der Parkplatz liegt an einer Furt. Im Prinzip kann man von hier aus bei flachem Wasser zur Insel Alrø laufen, was jedoch nicht zu empfehlen ist. Stattdessen können Sie einen Spaziergang entlang der Küste bis zur Südspitze von Gyllingnæs, Kalsenakke, unternehmen. Der Spaziergang verläuft an einem Steinstrand und erfordert gutes Schuhwerk  - aber sie werden mit schöner Natur und schönen Aussichten belohnt. Unterwegs kommen Sie an dem schönen Herrenhaus vorbei. Der letzte Teil der Wanderung bis zur Spitze führt entlang des Waldes Kalsenakke. Hier kann man entlang der Küste hinausgehen und auf dem Rückweg auf einem Forstweg im Landesinneren.  

Die Wanderung bis zur Spitze und zurück ist zirka 9 Kilometer lang. Der Parkplatz bei der Furt ist übrigens einer der schönsten Orte im Küstenland, um einen Sonnenuntergang zu beochachten.

Es ist nicht möglich, entlang der Ostküste weiterzufahren. Rund um Horskær auf der Ostseite (am Endes des Weges Lilienvej), können Sie einen Spaziergang machen und zu den Küstenwiesen hinausgehen, die man auf jeden Fall einmal sehen muss. Beachten Sie jedoch, dass Sie sich vom 1. März bis zum 1. August nicht an den Stränden aufhalten dürfen, da die Vögel Ruhe zum Brüten haben müssen.

 

Schöne Angelplätze

Gyllingnæs ist ein guter Ort zum Angeln. Je nach Wind und Wetter können von der ruhigen Lerdrup Bucht im Westen oder in Richtung Kattegat im Osten angeln. In der Nähe des Herrenhauses gibt es Kiesbänke, die 100 Meter ins Wasser reichen. Von hier aus gibt es gute Angelmöglichkeiten. In Horskær, am Ende der Straße Lilienborgvej, gibt es auch gute Angelplätze.

 

Gyllingnæs Herrenhaus

Das charakteristische Herrenhaus Gyllingnæs ist das neueste der vielen Herrenhäuser im Raum Odder. Das Herrenhaus wurde von dem Engländer John Smith erbaut. Heute gehört das Herrenhaus dem Unternehmer Troels Holch Povlsen.