skip_to_main_content

Horsens Museum

Lassen Sie sich in diesem kulturhistorischen Museum von der interessanten Lokalgeschichte der Stadt faszinieren. Lernen Sie die Stadt Horsens durch drei Jahrhunderte näher kennen, sehen Sie unzählige archäologische Funde und erfahren Sie mehr über den stolzen Sohn der Stadt – Vitus Bering. Und all das  kostenfrei bei einer der besten Sehenswürdigkeiten in Horsens!

Erfahren Sie mehr über die historische Stadt

Horsens ist eine alte Stadt mit einer stolzen und interessanten Geschichte. Das spürt man, wenn man bei einem Spaziergang durch das alte Zentrum die alten Gebäude und Relikte der Vergangenheit sieht. Bei einem Besuch der Stadt sollten Sie unbedingt den Park Caroline Amalie Lund besuchen, in dem sich das Stadtmuseum seit dem Jahre 1915 befindet. Hier können Sie sich kostenlos die spannenden und wechselnden Ausstellungen anschauen, die Ihnen ein besseres Verständnis der Stadt von der Antike bis zur Gegenwart geben werden.

 

Möchten Sie einen Einblick in die Stadt Horsens bekommen?

Wussten Sie, dass die russischen Prinzen und Prinzessen in Horsens gelebt haben? Wie war es tatsächlich während der Besatzungszeit in Horsens zu leben? Wer waren die reichen Kaufleute hinter den wundervollen Herrenhäusern in der Søndergade? In dieser Ausstellung erfahren Sie mehr über die letzten drei Jahrhunderte, in denen Horsens sich rasch weiterentwickelte.

 

Ein archäologisches Füllhorn

Die vielen Grabhügel und Dolmen in der Gegend von Horsens bezeugen, dass die Gegend schon seit Jahrtausenden bewohnt ist. Mithilfe von archäologischen Ausgrabungen hat das Museum eine beeindruckende Sammlung von tausenden Funden aus der Antike erhalten, welche Einblicke in die Entwicklung der Gesellschaft und Lebensweise in 10.000 Jahren geben.

 

Horsens’ weltberühmter Sohn    

Vitus Bering – einer der größten Entdecker der Weltgeschichte. Der Mann hinter der größten Expedition der Geschichte mit mehr als 10.000 Mann. Ein Meer wurde nach ihm benannt – und er ist in Horsens geboren und aufgewachsen. Erfahren Sie die interessante Geschichte darüber, wie der Sohn der Stadt in Russland zum Volkshelden wurde.

 

Erkunden Sie Horsens mit dem Museum

Horsens Museum arrangiert regelmäßig Veranstaltungen wie Stadtrundgänge, Führungen und Vorträge. Während der interessanten, thematisierten Stadtwanderungen spazieren Sie durch die Straßen und erfahren mehr über die interessante Geschichte der Stadt.

Erhalten Sie auf dieser Seite einen Überblick über anstehende Veranstaltungen und bestellen Sie Ihre persönliche Stadtwanderung.

 

Ein historisches Gebäude in schöner Umgebung

Das Stadtmuseum ist in einem wunderschönen Gebäude aus dem Jahre 1915 untergebracht, das von dem lokalen Architekten Viggo Norn entworfen wurde. Er ist der Mann hinter vielen markanten und erhaltenswerten Gebäuden in Horsens. Das Museum befindet sich in dem alten Park Caroline Amalie Lund, der heute noch ein beliebtes Ausflugsziel für die Bürger der Stadt ist. Im Park befindet sich ein guter Spielplatz und viele schöne Skulpturen. Hier befindet sich auch das Horsens Kunstmuseum. Also warum nicht einen tollen Tag daraus machen und einen Besuch der beiden Museen mit einem Picknick im Park verbinden?

 

Öffnungszeiten

Dienstag-Sonntag: 11-16 Uhr.

Im Juli und August: Alle Tage 10-16 Uhr.