Weiter zum Inhalt

Bauwerke, die von der Vergangenheit erzählen

Foto: Jørgensens Hotel

Das historische Erbe Dänemarks versteckt sich in unseren Gebäuden, Naturgebieten, Skulpturen und in der landschaftlichen Gestaltung. Unternehmen Sie einen Ausflug zu einigen der markantesten Gebäude des Küstenlandes, die von reichhaltiger Tradition zeugen.

Heutzutage befinden sich die meisten Herrenhäuser und Schlösser in Privatbesitz und sind nicht für die Öffentlichkeit zugänglich. Aber das hält uns natürlich nicht davon ab, Sie bewundern zu können und – falls erlaubt – eine Runde in den Gärten spazieren zu gehen ... oder in die vielen Geschichten einzutauchen, die nur darauf warten, entdeckt zu werden. 

Wussten Sie beispielsweise, dass die feinen Damen auf Åkjær im 18. Jahrhundert nicht nur in Samtkleidern mit schönen Samtstrümpfen begraben werden wollten, sondern auch, dass die Strümpfe jedes Jahr zu Weihnachten gewechselt werden?

Oder dass die Adelige Kirsten Munk, die während ihrer Ehe mit König Christian IV. 12 Kinder bekam, von 1630 bis zu ihrem Tode im Jahre 1658 in Haushaft auf Schloss Boller war? Der König beschuldigte sie des Ehebruchs, des Landesverrats sowie der Versuche, ihn zu vergiften und zu verhexen – und verwies sie vom Königshof.

Diese Liste historischer Gebäude im Küstenland ist noch lange nicht erschöpfend.

Die Schätze, die sich in der Landschaft verbergen, sind oft nur einen Spatenstich entfernt.

10 markante Gebäude mit geschichtsträchtigen Mauern

Vom ältesten bis zum jüngsten ...

Liste
Karte
Foto: Melissa Villumsen
01

Boller Schloss (1550)

Die Zeitleiste dieses Schlosses reicht bis ins Jahr 1350 zurück und erzählt von unterschied-lichen Adelsgeschlechtern, Dramen und Festen im Schlossgarten aus dem 18. Jahrhundert. 

Weiterlesen
Åkjær Gods
Foto: Gert Kjeldal
02

Åkjær (1679)

Seit der Zeit, als die Bischöfe von Aarhus im späten Mittelalter ihre Güter im Bezirk Hads zu sammeln begannen, zählt das Herrenhaus  Åkjær zu den größten Herrenhäusern in Jütland.

Weiterlesen
03

Det Lichtenbergske Palæ (1744)

Dieses Gebäude, in dem heutzutage das Jørgensens Hotel untergebracht ist, war ursprünglich der Wohnsitz eines erfolgreichen adeligen Kaufmanns und seiner Familie.  

Weiterlesen
Teich beim Scandic Hotel
Foto: Destination Kystlandet
04

Bygholm Schloss (1775 )

Dieses Schloss wurde 1313 unter König Menved errichtet, die aktuellen Hauptgebäude stammen jedoch aus dem Jahr 1775. Hier finden Sie heute das wunderschöne Hotel Scandic Bygholm Park.

Weiterlesen
Zwei auf Tour am Palsgaard Schlosspark
Foto: Destination Kystlandet
05

Palsgaard Schloss (1803)

Der zentrale Teil des Hauptgebäudes dieses Schlosses kann bis ins Mittelalter zurückver-folgt werden.

Weiterlesen
Foto: Destination Kystlandet
06

Bjerre Arrest (1846 )

Dieses Gebäude diente als Tinghaus, Tingsaal, Wohnsitz für Gewahrsamsbeamte und als Gefängnis für Widerständler. Heutzutage wird es für Veranstaltungen und Führungen genutzt. 

Weiterlesen
Bjerre Mühle
Foto: Carsten Bech Holm
07

Bjerre Mühle (1860)

Eine achteckige holländische Mühle und die einzige noch erhaltene geziegelte Mühle Dänemarks.  

Weiterlesen
Klostermølle von oben gesehen
Foto: Destination Kystlandet
08

Die Klostermühle (Klostermølle)

Die 900-jährige Kulturgeschichte am Gudenau begann mit einem Kloster für Benediktiner-mönche, das bis ins 12. Jahrhundert zurückver-folgt werden kann. 

Weiterlesen
Uldum Mølle
Foto: Destination Kystlandet
09

Uldum Mühle (1895)

Bewundern Sie den Maschinenraum  dieser schönen holländischen Mühle, in der mittler-weile ein „arbeitendes“ Mühlenmuseum  untergebracht ist.  

Weiterlesen
10

Das Wasserkraftwerk Vestbirk (1924)

Das erste mit Wasserkraft angetriebene Wechsel stromwerk Dänemarks direkt am Gudenau.

Weiterlesen

#kystlandet: