Weiter zum Inhalt

Wanderungen im ostjütischen Inselmeer

Foto: Destination Kystlandet

Die Inseln des Kattegat sind herrliches Wanderterrain. Hier gibt es friedliche Pfade an der Küste durch schützenswerte Natur, und nur ganz wenig Verkehr. Eine Wanderung rund um die ostjütischen Inseln ist die beste Kur gegen den Stress des Alltags, regelmäßige Fährüberfahrten helfen dabei.

Allein in der Welt ... fast

Die Insel vor der ostjütischen Küste beherbergen fantastische Wanderwege in besonders friedlichem Terrain. Die an der Küste verlaufenden Routen verleihen der Wanderung eine wunderschöne Aussicht über die charakteristische Natur, die die Inseln kennzeichnet. Es wohnen nicht viele Menschen auf den Inseln, und der weitaus größte Teil der Fläche ist unbewohnt. Auf Ihrer Tour über die weiter entfernten Wiesen werden Sie nur wenigen begegnen. Hier gibt es viel Platz und Stille zum Nachdenken und Genießen des Lebens.

Gleichzeitig bestehen viele Möglichkeiten zum Beobachten der herrlichen Inselstimmung, zum Genießen einer guten Mahlzeit in den gemütlichen Gaststätten oder zur Teilnahme an gemeinsamen unterhaltsamen Aktivitäten mit der Familie oder Freunden.

Zwei Kinder stehen an der Küste

Foto:Destination Kystlandet

Der Kanino – der beliebte Wanderweg rund um Endelave

Endelave ist als Insel der wilden Kaninchen bekannt. Deshalb ist es auch ganz natürlich, dass der Wanderweg der Insel nach den tausenden süßen, behaarten Tieren benannt ist, die die Landschaft beherrschen. Die Route folgt der Küste auf einer 21 Kilometer langen Tour rund um die Insel und macht auch einen Schlenker durch das idyllische Dorf im Herzen der Insel. Unterwegs kommen Sie durch Wildreservate und geschützte Natur mir Strandwiesen, Gestrüpp, Heide und Wald.

Die Küste von Endelave
Foto: Destination Kystlandet
Wildes Kaninchen auf Endelave
Foto: Destination Kystlandet

Sind 21 Kilometer zu viel? Glücklicherweise verfügt Endelave auch über kürzere ausgeschilderte Routen. Der Mini-Kanino ist 12 Kilometer lang, aber Sie können auch die rote und gelbe Kaninchenroute mit 3 bzw. 5 Kilometern wählen. Hier können alle dabei sein.

Tunø – Zu Fuß rund um die autofreie Insel

Das bezaubernde Tunø hat ebenso auch einen Wanderweg, der entlang der Küste ganz um die Insel herum führt. Aufgrund der begrenzten Größe der Insel ist die Tour nur 8 Kilometer lang, aber was für 8 Kilometer! Ein großer Teil der Tour verläuft auf den hohen Steilküsten auf Graspfaden mit einer unbeschreiblichen Aussicht über das Meer. Und an vielen Stellen bietet sich außerdem eine gute Möglichkeit zum Baden an den feinen Stränden, die Tunø umgeben. Sorgen Sie auch dafür, dass Sie auf den Wegen im Landesinnern eine Tour durch den Ort machen und spüren Sie die ganz bezaubernde Stimmung, die die Insel ohne Autos kennzeichnet.

Der hohe Hang am Sønderklint auf Tunø
Foto: Melissa Villumsen
Frau wandert am Nørreklint auf Tunø
Foto: Melissa Villumsen

Das Küstenland hat auf Tunø eine Schatzsuche für Kinder und kindliche Seelen eingerichtet. Gehen Sie eine Tour rund um die Insel und beantworten Sie unterwegs Fragen.

Hjarnø – leicht zugängliche Inselerlebnisse

Hjarnø liegt nur fünf Minuten Überfahrt vom Festland entfernt im Horsens Fjord. Vom Fährhafen in Snaptun aus ist es ein Leichtes, hierher zu kommen, und es bietet sich ein gutes Potenzial für Wanderungen in der ruhigen Umgebung. Es gibt keinen eigentlichen Wanderweg auf der Insel, aber es ist möglich, auf der Südseite an der Küste entlang und durch den Ort zurück zum Hafen zu gehen.

Weg auf Hjarnø
Foto: Destination Kystlandet
Kalvestenene auf Hjarnø
Foto: Destination Kystlandet
Sonnenübergang über einem Feld auf Hjarnø

Wanderung auf Hjarnø (7 km)

Foto: Melissa Villumsen

Verfolgen Sie die Wege auf der digitalen Karte

Alle Tourenvorschläge lassen sich auf unserer digitalen Karte ansehen. Öffnen Sie die Karte auf Ihrem Smartphone und folgen Sie den Routen in der Natur per Navi. Zoomen Sie hinein und sehen Sie, wie sich die Karte entfaltet.

#kystlandet: