Weiter zum Inhalt
Kanufahrt auf dem Gudenå

Eintägige Kanutour auf dem Fluss Gudenåen: Tøring-Åstedbro

Foto: Gert Skærlund

Kanufahren auf dem Gudenåen ist eine gemütliche und klimafreundliche Aktivität, an der jeder teilnehmen kann. Der südlichste Abschnitt der Gudenåen von Tørring aus ist recht anfängerfreundlich und bietet viele tolle Kurven, in denen man seine Technik üben kann. 

Vergnügliche Kanutour auf Dänemarks einzigem Fluss 

Eine perfekte Strecke für Anfänger und Familien mit kleinen Kindern auf einem Tagesausflug ist Tørring nach Åstedbro. Für die Strecke benötigt man etwa 4 – 4,5 Stunden. Mit etwas älteren Kindern an Bord können Sie die Strecke Tørring-Gudenå Camping vielleicht in 6 - 6,5 Stunden bewältigen.

Hier sind einige Tipps für den Einstieg und einen erfolgreichen Tagesausflug im Kanu.

Schritt 1: Buchen Sie Ihr (e) Kanu (s)

Es ist ziemlich einfach, Kanus für die Fahrt zu mieten. Wenden Sie sich an den Tørring Kanuverleih (Tørring Kanoudlejning), um zu buchen. Sie werden sich um alle Details kümmern. Und sie holen das Kanu sogar in Åstedbro für Sie ab. 

Wir empfehlen Ihnen, das Kanu nach Möglichkeit lange im Voraus zu mieten. Die Anzahl der Personen, die pro Tag - und pro Jahr - auf dem Gudenå Kanu fahren können, ist begrenzt. Sie riskieren also, dass Sie kein Kanu mieten können, wenn Sie in letzter Minute unterwegs sind.

Auf dem südlichen Abschnitt des Gudenåen kann man nur vom 16. Juni bis zum 31. Dezember Kanu fahren - natürlich, um ein wichtiges Naturgebiet zu schützen.

Schritt 2: Auf nach Tørring

Tørring ist ein beliebter Ausgangspunkt für Kanutouren auf dem Gudenåen. Hier wird der Gudenåen breit genug für eine Kanutour. Wenn Sie mit dem Auto anreisen, können Sie beim Verleih Tørring Kanoudlejning parken – und Sie können Ihr Auto dort bis zum Ende der Tour stehen lassen. Wenn Sie öffentliche Verkehrsmittel benutzen, können Sie entweder von Horsens oder Vejle aus einen Bus nehmen. Sie finden die Abfahrten über Rejseplanen.

Es empfiehlt sich, bei Tørring Camping ein Essenspaket im Voraus zu bestellen. Tørring Camping befindet sich direkt gegenüber dem Kanuverleih, wo die Tour beginnt. 

Sie können auf dem Gudenåen von 8 Uhr morgens bis 18 Uhr abends Kanu fahren. Die Abfahrtszeit hängt selbstverständlich davon ab, wann Sie voraussichtlich in Tørring sein werden und ob Sie mit dem Gegenstrom-Bus (Modstrømsbussen) zurück nach Tørring fahren. Es gibt eine tägliche Abfahrt - darauf kommen wir noch zurück. 

 

Schritt 3: Steigen Sie ins Kanu

Wenden Sie sich zunächst an die Mitarbeiter des Kanuverleihs in Tørring. Sie stehen bereit, um Sie gut vorzubereiten, Ihnen Tipps und Tricks zu geben, und Sie über Sicherheit und Techniken zu informieren. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie das Kanufahren noch nie ausprobiert haben. Dieser südlichste Abschnitt am ersten Tag ist schmal, ruhig und mit flachem Wasser, so dass Sie sich in aller Ruhe mit dem Kanu vertraut machen können. Sie fahren jetzt in nördlicher Richtung.  

In den ersten Stunden fahren Sie durch Uldum Kær, Dänemarks größtem Feuchtgebiet. Nach ein paar Stunden erreichen Sie das Gebiet Das Ende der Welt (Verdens Ende), (ja so heißt es tatsächlich), wo sich auf der linken Seite eine Kanuanlegestelle befindet. Dies ist ein guter Ort, um eine erste Pause zu machen. Sie können einen Spaziergang machen und die ganz besondere und einzigartige Natur von Uldum Kær erkunden. In diesem Fall ist es eine gute Idee, hier zu Mittag zu essen. Alternativ können Sie auch auf den Campingplatz Aale warten, der eine Stunde später kommt.

Auf dieser Strecke gibt es einige Kurven, und Sie werden vermutlich ein paar Mal gegen die Kante stoßen. Aber keine Sorge – das Kanu ist recht stabil, und man kann das Ruder leicht benutzen, um sich wieder auf Kurs zu bringen. Außerdem macht es viel Spaß und ist eine gute Lernerfahrung. 
Die letzte Etappe des Tages führt zum Zielort Åatedbro. Auf diesem Abschnitt öffnet sich der Gudenåen ein wenig und wird breiter. Es passt gut zu der Tatsache, dass man sich mit dem Kanufahren vertrauter fühlt und auf dieser Strecke etwas mehr Geschwindigkeit erreichen kann.

Die gesamte Strecke von Tørring nach Åstedbro ist 15 Kilometer lang und eignet sich für einen Tagesausflug. Die meisten Leute können hier mitmachen. Sie können eventuell abwechselnd im vorderen und hinteren Teil des Kanus sitzen, um Ihren Körper zu entlasten. Die Person im vorderen Teil des Kanus fungiert als Motor, während die Person im hinteren Teil das Kanu steuert.

Sie finden den Zeltplatz Åstedbro auf der linken Seite, kurz nachdem Sie eine Brücke unterquert haben. 
 

Schritt 4: Zurück nach Tørring – oder einfach nach Hause

Ziehen Sie das Kanu an Land und lassen Sie es auf dem Campingplatz in Åstedbro liegen. Der Kanuverleih holt die Kanus hier ab, also fragen Sie eventuell, wo Sie das Kanu am besten abstellen. Ziehen Sie das Kanu auf jeden Fall weit genug ins Gras hinein, damit es den nächsten Kanuten nicht in die Quere kommt.

Vom 25. Juni bis 7. August können Sie mit dem Gegenstrom-Bus (Modstrømsbussen) kostenlos nach Tørring zurückfahren. Der Bus fährt jeden Tag um 16:47 Uhr ab. Sie können das Busschild sehen, wenn Sie zur Straße gehen (Nørresnedevej 139 - 140). Da der Bus nur einmal am Tag fährt, sollten Sie natürlich darauf achten, dass Sie rechtzeitig losfahren. Die Fahrt selbst dauert etwa 4 - 4½ Stunden, aber man sollte sicherheitshalber relativ früh morgens aufbrechen. 

Alternativ können Sie auch den Bus 116 nehmen, der zwischen Horsens und Herning verkehrt, und direkt am Zeltplatz anhält.  

 

Fragen und Antworten zum Kanusport

Kurser og guidede ture med Outdoor Connection
Outdoor Connection

Möchten Sie mit einem Kanukurs beginnen?

Für manche ist es hilfreich, in Begleitung eines Sachkundigen und erfahrenen Kanuexperten loszulegen, wenn man sich das erste Mal ins Kanu setzt. Outdoor Connection bietet Kurse, Ausflüge und lustige Aktivitäten im Kanu auf dem Gudenåen an. 

Aktiv im Küstenland

Familie auf eine Kanutour bei klostermølle
Im Kanu auf dem Gudenaa
Fuglsang Rideture Ausritte durch das Hügelland
Erlebnisse beim Gudenåen
Frauen auf SUP-Boards und Mann im Meerkajak am Saksild Strand
Kajak und SUP – Bewegung und Spiel in Fjord und Meer
Mann angelt im Meer beim Sonnenaufgang
Angeln in Ostjütland
Sukkertoppen
Wanderwege in Ostjütland
Kvinder cykler på elcykler på Den Genfundne Bro
Fahrradurlaub in Dänemark

#kystlandet: