Weiter zum Inhalt
Zwei Wanderer lassen am Horsens Fjord Steine hüpfen

Horsens Fjord

Foto: Destination Kystlandet

Kommen Sie mit herum um einen der bezauberndsten Fjorde Dänemarks mit einer wundervollen Mischung aus Natur und großen Erlebnissen. Ein Schlaraffenland, wenn Sie frische Luft, Wandern, Radfahren, Wassersport und vieles mehr lieben.

Der Horsens Fjord erstreckt sich vom Hafen in Horsens bis nach Gyllingnæs auf der nördlichen Seite und bis zum gemütlichen Hafenort Snaptun auf der südlichen Seite.

Hier begegnen Sie der ausgebuchteten Küstenlinie des Fjords, idyllischen Dörfern, der tiefen, stillen Ruhe der Wälder, wogenden Ackerlandschaften, maritimen Hafenorten, bezaubernden Inseln und nicht zuletzt der Kulturstadt Horsens.

Wenn Sie der Typ sind, der mit Wanderschuhen oder dem Fahrradhelm auf dem Kopf schläft, muss nur noch der Rucksack gepackt werden, bevor Sie sich auf die Tour rund um den Horsens Fjord begeben – auch als „Fjordmino“ bekannt. Machen Sie die ganzen 59 km oder übernachten Sie unterwegs, oder nehmen Sie bloß einen oder mehrere Bissen des Weges.

Hier führen wir Sie zur Tour und den unterwegs auf Sie wartenden Erlebnissen.

Mit sowohl Wander- als auch Radwanderwegen und idealen Bedingungen für Kajakfahrten auf dem Meer sowie Kite- und Windsurfing ist die Gegend am Horsens Fjord ein Paradies für alle, die aktiv Naturerlebnisse lieben.

Inselhopping im Horsens Fjord

Im Fjord finden Sie die beiden kleinen, gemütlichen Inselperlen, Alrø und Hjarnø, die bestimmt einen Besuch wert sind.

Alrø ist fest über einen Damm mit dem Land an der Nordseite des Fjords verbunden, und Sie merken schnell, wie die Ruhe einzieht, wenn Sie auf die bezaubernden Fachwerkhäuser treffen und die authentische Morten-Korch-Atmosphäre ausstrahlen. Denn es war in der Tat hier, wo sich Morten Korch Inspiration für seine Werke holte, und wir versprechen, dass die Insel auch leckere kulinarische Erlebnisse bietet.

Von Alrø aus können Sie in den Sommermonaten (Mai bis September) die kleine Fahrradfähre weiter nach Hjarnø nehmen und auf Erkundung in der reichhaltigen Fauna gehen, auf den feinen Stränden und den schiffsförmigen Steinsetzungen aus der Wikingerzeit.

Von hier aus können Sie die Hjarnø-Fähre weiter zur Südseite des Fjords nehmen – oder mit der Fahrradfähre wieder zurück nach Alrø fahren.

Die Fahrradfähre nimmt Fußgänger und Radfahrer mit und wir empfehlen, dass Sie das Ticket vorher buchen (fährt von Mai bis September).

Karte zum Horsens Fjord

Video ansehen: Kommen Sie mit um den Fjord herum

Gut schlafen am Fjord

Auf Ausschau nach weiteren Erlebnissen?

#kystlandet: